Skip to main content

Künstlerkolonie und Ostseebad Ahrenshoop

Auf einer schmalen Landzunge zwischen Meer und Bodden – der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst – gelegen, ist Ahrenshoop für Natur- und Kunstfreunde gleichermaßen reizvoll.

Seit 125 Jahren ist Ahrenshoop eine Heimstatt gelebter Kunst. Auf einem Spaziergang durch den Künstlerort mit seinen rohrgedeckten Häusern locken zahlreiche Galerien zum Kunstgenuss. Die Künstler des Ortes laden die Gäste ein, sich in ihren Ateliers an kreativen Arbeiten, wie Töpfern und Malen auszuprobieren.

Was mit den Landschaftsmalern des 19. Jahrhunderts begann, setzen heute verschiedene Kunsthäuser, wie das Künstlerhaus Lukas oder das Neue Kunsthaus, fort. Seit 2013 besticht das Kunstmuseum nicht nur durch seine besondere Architektur: Auf ca. 1.300 qm versteht es sich als eine Forschungs-, Ausstellungs- und Begegnungsstätte zur kunstgeschichtlichen Entwicklung – von der Gründerzeit der Künstlerkolonie bis zur Gegenwart des Künstlerortes.

Die Füße im Sand, Salz auf den Lippen, den Wind im Haar spüren. Ganzheitliches Erleben des Meeres ist Balsam für Körper und Seele. Beim Segeln, Surfen und Rad fahren erhalten auch sportlich Ambitionierte eine ganz individuelle Sichtweise auf die Natur der Bodden- und Steilküstenlandschaft.

Urlaub buchen

im Ostseebad Ahrenshoop
Geografie

Auf der Halbinsel zwischen Ostsee und Bodden.

Häuser berühmter Künstler

... von Hermann Abeking bis Friedrich Wachenhusen.

Historie

Tauchen Sie in die Chronik vom Ostseebad Ahrenshoop ein!

Sehenswürdigkeiten

Besuchen Sie die Künstlerkolonie und ihre Sehenswürdigkeiten!

EuroArt

Das Ostseebad Ahrenshoop als Teil europaweiten Vereinigung der ehemaligen Künstlerkolonien.