Skip to main content

Eissegeln, Peik- und Segelschlitten

Ein seltenes und beeindruckendes Schauspiel ereignet sich im Winter auf dem Saaler Bodden, wenn der kalte Ostwind diesen mit einem glitzernden Spiegel aus Eis überzieht.

Durch die kalte Witterung der ersten Dezembertage 2002 bekamen unsere heimischen Boddengewässer eine dicke Eisdecke. Das war für uns eissegelverrückte Fischländer die Möglichkeit, auf die wir so lange gewartet hatten. Seit dem letzten Eiswinter 96/97 konnten wir unsere traditionellen Segelschlitten nicht mehr auf das Boddeneis bringen. Die Eissegel "Hochburgen" sind Althagen (gehört zu Ahrenshoop) und Wustrow.

Diese Schlitten wurden meist von heimischen Schiffszimmerleuten und Fischern gefertigt. Das Deck ist aus Nadelholz, nur die Kappen (Kufen) bestehen aus Eichenholz, welches vom Dorfschmied mit Eisen eingefasst wurde. Mast und Takelage stammen oft von den kleinen Fischerbooten. Die Leinen- bzw. Baumwollsegel haben eine durchschnittliche Größe von 10 bis 18 qm. Die Länge des Decks beträgt zwischen 2,20 und 3,50 m bei einer Breite von 1,20 m bis 1,60 m.

Verwendung fanden diese Schlitten hauptsächlich in der Personen und Lastenbeförderung. So wurden Schweine, Kartoffeln, Fisch nach Ribnitz gebracht, der eine oder andere Wintergast fand so den Weg aufs Fischland. Die Straßen und Wege waren ja in den Wintermonaten unpassierbar und die einzige Möglichkeit auf die Halbinsel zu gelangen, war nun mal der Weg über das Eis. Die ältesten noch erhaltenen Segelschlitten in unserer Gegend sind um die einhundert Jahre alt, teilweise noch mit der alten Besegelung ehemaliger Küstensegler (Besansegel). Seit Beginn des 18. Jahrhunderts sollen diese Schlitten der Bauern und Fischer in Gebrauch sein.Der heutige Bestand in den Boddendörfern Alt- und Niehagen beträgt etwa 27 Schlitten, wobei sich nicht alle in fahrtüchtigem Zustand befinden. Mit den Ortschaften Barnstorf, Dierhagen , Wustrow und weiteren Nachbargemeinden kann man von insgesamt 45 Segelschlitten ausgehen.

Auszüge aus einem Beitrag von Jens Lochmann, Althägerstr. 40, 18347 Althagen

Holzbootfreunde Fischland e.V.

im Ostseebad Ahrenshoop
Holzbootfreunde Fischland e.V.

Holzboote erhalten - Techniken bewahren - Geschichte dokumentieren

Urlaub buchen

im Ostseebad Ahrenshoop
Badefreuden

Unser feinsandiger Strand verspricht Badefreuden nach Herzenslust.

Unterwegs sein

Erkunden Sie Ostseestrand, Steilufer, Boddenküste und urwüchsige Wälder in und um Ahrenshoop.

Auf dem Wasser

Im Sommer mit dem Zeesboot, im Winter mit dem Segelschlitten den Bodden überqueren.